Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Mali: Beziehungen zu Deutschland

25.08.2020 - Artikel

Die deutsch-malischen Beziehungen sind eng und vielfältig. In Mali ist sehr präsent, dass die Bundesrepublik Deutschland im Jahr 1960 als erster Staat die unabhängige Republik Mali anerkannte.

Der Besuchsaustausch zwischen Deutschland und Mali ist rege, der kürzlich zurückgetretene Präsident Keita war zuletzt im Februar 2019 zu einem Besuch in Berlin, Bundeskanzlerin Merkel reiste im Mai 2019 nach Mali. Mehrere Besuche zwischen den Ländern fanden auf Ministerebene statt.

Deutschland engagiert sich in Mali auf vielfältige Weise. Deutschland unterstützt die UN-Mission MINUSMA, die EU-Ausbildungsmission EUTM sowie die zivile Ausbildungsmission EUCAP Sahel in Mali mit Soldaten und militärischem Material (z.B. Aufklärungsdrohnen) sowie mit Polizisten. Deutschland unterstützt MINUSMA auch beim Entwaffnungs-, Demobilisierungs- und Reintegrationsprozess, und führt Maßnahmen zur Stärkung des Sicherheitssektors durch.

Die Bundesregierung fördert zudem Projekte zur Krisenprävention und Stabilisierung, zum Beispiel zur Begleitung des Friedens- und Versöhnungsprozesses, zur lokalen Mediation und Stärkung des sozialen Zusammenhalts sowie Maßnahmen zum Aufbau rechtsstaatlicher Strukturen.

Die deutsch-malische Entwicklungszusammenarbeit umfasst die Schwerpunkte Dezentralisierung, Landwirtschaft und Wasser-/Sanitärversorgung. Projekte unter anderem zur Verbesserung der Produktivität der Landwirtschaft, für den  Zugang zu sauberem Trinkwasser oder zur Stärkung der demokratischen Mitbestimmung in Kommunen und Regionen werden gefördert.

Schwerpunkte der deutschen Kulturarbeit in Mali sind die Förderung der deutschen Sprache und die Weiterbildung malischer Studenten durch die Gewährung von Hochschul- und Fachausbildungsstipendien sowie ein Jugend-Dialog-Projekt.

Der Handelsaustausch hat ein relativ geringes Volumen und trotz des bilateralen Investitionsschutzabkommen von 1977 gibt es keine wesentlichen deutschen Investitionen in Mali. Mali ist Unterzeichner des Cotonou-Abkommens mit der Europäischen Union.

Weitere Informationen

nach oben